Zahnarztpraxis Dres. Graf & Partner

Kompetenz- und Therapie-Zentrum • Allgemeine Zahnmedizin
Umwelt-Zahnmedizin • Ganzheitlich-systemische Zahnheilkunde

Die Zahnärzte Dres. Graf & Partner

Bild - Dr. Karlheinz Graf Straubing Bayern

Dr. Karlheinz Graf

Zahnarzt
Heilpraktiker
Lehrbuch-Autor
Dozent für Umwelt-Zahnmedizin und ganzheitlich-systemische Zahnmedizin
Präsident der DGUHT e.V.
Qualifiziertes Mitglied der GZM


Beruflicher Werdegang

  • Jahrgang 1950, verheiratet, drei Kinder
  • 1970 – 1975 Studium der Zahnheilkunde
  • 1979 Niederlassung in eigener Praxis in Straubing/Niederbayern
  • Seit 1985 Fortbildungen in ganzheitlich-systemischer Zahnheilkunde
  • 1992 Zulassung als Heilpraktiker
  • Seit 1994 Publikationen verschiedenster Fachartikel in diversen Fachzeitungen
  • Seit 1996 deutschlandweite Fortbildungsseminare über Zahnstörfeld-Diagnostik und –Therapien
  • 1998 qualifiziertes Mitglied der „Internationalen Gesellschaft für ganzheitliche Zahnmedizin“ (GZM)
  • 2000 Autor des Lehrbuches „Ganzheitliche Zahnmedizin – Fakten, Wissenswertes, Zusammenhänge (Joh. Sonntag-Verlag)
  • Seit 2003 diverse Fortbildungs-Seminare auch im deutschsprachigen Ausland (Schweiz, Österreich)
  • 2004 Gründung des „Kompetenz- und Therapiezentrums Umwelt-Zahnmedizin und ganzheitlich-systemische Zahnheilkunde“ in Straubing/Niederbayern
  • Seit 2008 Leiter des Arbeitskreises Zahnmedizin in der deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie (DGUHT)
  • Seit 2009 Vizepräsident der deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie (DGUHT)
  • 2010 Autor des Lehrbuchs „Störfeld Zahn – Der Einfluss von Zähnen und zahnärztlichen Werkstoffen auf die Gesundheit“ (Elsevier-Verlag München)
  • Seit 2013 Präsident der deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie (DGUHT)
  • Aktuell: Arbeiten an einem Manuscript zu einem weiteren Lehrbuch über Umwelt-Zahnmedizin, biologische Zahnmedizin und Keramikimplantate (voraussichliche Veröffentlichung: 2021)


Bild - Dr. Johanna Graf Straubing

Dr. Johanna Graf

Zahnärztin
Umweltzahnmedizin
Biologische Zahnmedizin
Expertin für Keramikimplantate
Mitglied der ISMI


Beruflicher Werdegang

  • Jahrgang 1985
  • Schulbildung: Grundschule Straubing-Ittling und Veit-Höser-Gymnasium in Bogen
  • Universität: 2007 – 2012 Charité Berlin mit zahnmedizinischem Staatsexamen und Promotion
  • Spezialisierung 2012 – 2015 München/Kreuzlingen:
    • Expertin für Keramikimplantate (Sofort- und Spät-Implantate) nach Dr. Volz
    • Minimalinvasive Behandlung von Nicos mittels Piezosurgery
    • Digitale, komplexe Zahnrestauration in Vollkeramik (Cerec)
  • Umweltzahnmedizin
  • biologische Zahnmedizin
  • Kinderzahnheilkunde
  • Homöopathie für Zahnärzte
  • Schwermetallausleitungen
  • Neuraltherapie
  • Mitglied der International Society of Metal Free Implantology (ISMI): Fachgesellschaft für metallfreie Implantologie
  • Mitglied im Arbeitskreis Zahnmedizin der DGUHT e.V. – Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V.
  • Co-Autorin des Buches „Demenz – Prävention und Therapie“
  • Autorin für Umwelt-Zahnmedizin, biologische Zahnmedizin und Keramikimplantate in Fachjournalen
  • Referentin für Umwelt-Zahnmedizin, biologische Zahnmedizin und Keramikimplantate
  • Aktuell: Arbeiten an einem Manuscript zu einem Lehrbuch über Umwelt-Zahnmedizin, biologische Zahnmedizin und Keramikimplantate (voraussichtliche Veröffentlichung: 2021)


Bild - Christiane Popp

Christiane Popp

Zahnärztin
Umwelt-Zahnmedizin


Beruflicher Werdegang

  • Jahrgang 1987
  • Schulbildung: Grundschule St. Johannes in Straubing und Johannes-Turmair- Gymnasium in Straubing
  • Universität: 2006 – 2012 Studium der Zahnmedizin an der Albertus-Magnus-Universität in Regensburg
  • Seit Februar 2013 Mitglied im Praxisteam der Zahnarztpraxis Dres. Graf & Partner
  • Seit 2013 Fortbildungen und Spezialisierung in Parodontologie, Zahnerhaltung und restaurativer Zahnmedizin


Bild - Dr. Christina Weiß

Dr. Christina Weiß

Zahnärztin
Umwelt-Zahnmedizin
Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)
Expertin für Keramik-Implantologie


Beruflicher Werdegang

  • Jahrgang 1980
  • Abitur 1999 in Weiden/Opf
  • 1999-2004 Studium der Zahnmedizin an der Universität Regensburg mit zahnmedizinischem Staatsexamen und Promotion
  • Seit 2004 Zusatzqualifikationen
  • Implantologie (Mitglied der deutschen Gesellschaft für Implantologie DGI)
  • Umwelt-Zahnmedizin
  • Keramikimplantologie, biologische Implantatkonzepte und „advanced PRF“ nach Dr. Choukroun
  • biologische Zahnmedizin mit Schwerpunkt „komplexe prothetische Rehabilitationen und vollkeramische Restaurationen“
  • Kiefergelenkserkrankungen, Schlafzahnmedizin und Funktionskieferorthopädie
  • Kinderzahnheilkunde
  • CLEOPATRA TECHNIK für Gesichtsästhetik
  • Ausbildungen in naturheilkundlichen und alternativen Diagnostik- und Therapie-Verfahren
  • Homöopathie für Zahnärzte
  • Schwermetallausleitungen
  • Applied Kinesiology
  • Bioresonanz
  • Physioenergetik
  • EAV Diagnostik
  • Neuraltherapie
  • Ernährungsdesign
  • Zeit- & Stressmanagement
  • Dynamische Aufstellungstherapie
  • z. Zt. Ausbildung zur Heilpraktikerin


Bild -Cornelia Graf

Cornelia Graf

Gesundheitsberatung
Biofeedback Testungen
Stabilisierung der Selbstheilungskräfte
Überprüfung der Eigenregulation

Das Team der Zahnarztpraxis: