Zahnarztpraxis Dres. Graf & Partner

Kompetenz- und Therapie-Zentrum • Allgemeine Zahnmedizin
Umwelt-Zahnmedizin • Ganzheitlich-systemische Zahnheilkunde
Die Zahnarztpraxis in Straubing-Ittling

Zahnärztliche Prophylaxe

Gesunde Zähne und frischer Athem:

Prophylaxe beim Zahnarzt schützt vor Karies & Parodontose

Ist es nicht sinnvoller, Zahnzerstörungen durch Karies und auch Zahnfleischerkrankungen durch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung („PZR“) gar nicht erst entstehen zu lassen? Deshalb empfehlen wir unseren Patienten die professionelle Zahnreinigung als wirksamen Schutz vor Karies, Parodontitis und Mundgeruch. Das erspart unangenehme spätere Behandlungen und schont den Geldbeutel: Mit gesunden eigenen Zähnen braucht man keinen Zahnersatz.

Wer sollte die professionelle Reinigung machen lassen?

Grundsätzlich sollte jeder an einem Prophylaxeprogramm teilnehmen, denn selbst bei sorgfältiger häuslicher Zahnpflege bleibt auf etwa 30 % der Zahnoberflächen Zahnbelag, den man mit der Zahnbürste nicht erreicht. Die Folge davon ist eine allmähliche Ansammlung von pathogenen (krankmachenden) Keimen. Diese Keime wiederum sind die Basis für alle Zahnerkrankungen, von der Karies bis hin zur Parodontitis mit all ihren unangenehmen Folgen beim Zahnarzt und letztendlich auch für den Geldbeutel.

Dringend notwendig wird die professionelle Reinigung bei denen, die häufig an Zahnfleischbluten leiden, denn dies deutet auf eine Zahnfleischentzündung hin, die unbehandelt zu einer Parodontitis führt.

Eine regelmäßige PZR im max. 4-Monatsturnus ist bei Patienten nach einer erfolgten Zahnfleischbehandlung erforderlich, um ein Wiederaufflammen der Parodontitis zu verhindern.

Wie läuft eine professionelle Zahnreinigung ab?

Die Zähne werden an allen erreichbaren Stellen gründlich gereinigt. Nachdem zuerst die harten Beläge (Zahnstein) mit einem speziell schonenden Ultraschallgerät sanft entfernt werden, folgt anschließend die Reinigung der weichen Beläge mithilfe eines Pulverstrahlgerätes. Abschließend werden die Zähne mit zweierlei Pasten gründlich poliert.

Diese „Wellnessbehandlung für die Zähne“ dauert je nach Anzahl der vorhandenen Zähne bis zu 40 Minuten.

Während der Sitzung beraten wir Sie auch gerne über die für Sie am besten geeignete häusliche Mundpflege und zeigen Ihnen die richtige Anwendung von Zahnseide.

Bei empfindlichen Zahnhälsen pinseln wir die Zähne vor der PZR mit einem speziellen Lack ein, der die Kanäle im Zahn versieglt und damit eine sanfte Behandlung ermöglicht.

Wie oft sollte die Propyhlaxe durchgeführt werden?

Die Häufigkeit wie oft man eine professionelle Zahnreinigung machen sollte ist abhängig vom Parodontitis- und Kariesrisiko.
Dazu werden wir Sie aber individuell gerne beraten.

Idealerweise empfehlen wir die Prophylaxe alle 4 Monate. Der wissenschaftliche Hintergrund dazu: In mehreren Studien konnte nachgewiesen werden, dass es bereits nach 4 Monaten zu einer Wiederbesiedelung von pathogenen Keimen in der Mundhöhle kommt. Werden diese Keime regelmäßig im 4-Monats-Turnus beseitigt ist das Zeitfenster für die Bakterien zu gering, um einen Schaden zu verursachen. Dieses Intervall ist vor allem wichtig bei Patienten, die unter einer Parodontitis leiden bzw. gelitten haben.

Zusammen mit der häuslichen Pflege ist die Prophylaxe der wirksamste Schutz um seine Zähne ein Leben lang gesund zu erhalten.

Kostenübernahme?

Die privaten Versicherungen, Zahnzusatzversicherungen und die Beihilfe übernehmen in der Regel diese Kosten komplett, weil die professionelle Zahnreinigung über 10 Jahre gesehen weniger kostet als die Anfertigung einer Prothese, Krone, Brücke oder eines Implantates. Eine Vielzahl von gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen die Kosten anteilig. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung/Krankenkasse.

Navigation